Fachbereich Jugend

Auf dieser Seite werden wichtige Bereiche für unsere Jungmusikanten insbesondere Aus- und Fortbildung, Wettbewerbe sowie JMLA Prüfungen erläutert.

landesjugendreferenten team

Landesverbandsjugendreferent-Stellvertreter
Klaus STROBL

Alte Bundesstraße 2d
6425 Haiming

Tel.: 0676 609 34 59
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Musikschulleiter der Landesmusikschule Ötztal

Zuständigkeiten: Organisation von „Musik in kleinen Gruppen“ und „JBO Wettbewerb“

Landesverbandsjugendreferent
Martin WALDNER, BEd

Fischerweg 3
6274 Aschau im Zillertal

Tel.: 0664 132 06 14
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Pflichtschullehrer in Zell am Ziller

Zuständigkeiten: Organisation von Fortbildungsveranstaltungen, JMLA und MLA, Vertretung ÖBV und ÖBJ, Gesamtleitung

Landesverbandsjugendreferent-Stellvertreter
Renè SCHWAIGER

Dorfstraße 121
6363 Westendorf

Tel.: 0664 122 44 50
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zivildiener beim Österreichischen Roten Kreuz

Zuständigkeiten: Organisation von Fortbildungsveranstaltungen, BiT, Organisation LJBO

Unsere Ziele sind eine kontinuierliche Weiterentwicklung der fachlichen und musikalischen Fähigkeiten der Tiroler Blasmusikjugend und Jugendfunktionäre, mit einem besonderen Augenmerk auf die Einbeziehung der Funktionäre in den Bezirken und Mitgliedskapellen.

Wir freuen uns auf die kommenden, gemeinsamen Aufgaben und stehen Anregungen oder Kritik offen gegenüber. Einen Überblick über die kommenden Veranstaltungen und Projekte werdet ihr demnächst hier auf der Homepage des Blasmusikverbandes Tirol (www.blasmusik.tirol) finden.

Mit musikalischen Grüßen,

Klaus, René und Martin

 

 

ÖBJ-Leitfaden für Jugendarbeit

leitfaden jugendreferentDer Bereich der Jugendarbeit in der Blasmusik stellt ein vielseitiges Aufgabengebiet dar.. Ob organisatorische, musikalische oder gemeinschaftliche Dinge betreffend – als Jugendreferentin oder als Jugendreferent stehen einem spannende Aufgaben und fesselnde Herausforderungen bevor.

Der „Leitfaden für Jugendarbeit“ wurde von der ÖBJ auf Basis des Schaffens des Steirischen Blasmusikverbandes erweitert und sollte als „Methodenkoffer“ in Dingen Jugendarbeit für unsere Jugendreferenten dienen. Grundsätzliche Themen wie die Handlungsfelder oder die Aktivitäten in der Jugendarbeit werden in diesem Leitfaden ausführlich erläutert.

Der Leitfaden wurde bundesweit gratis an alle Jugendreferentinnen und Jugendreferenten entsandt. 
LEITFADEN für Jugendarbeit als PDF zum Downloaden

Die gedruckte Version des Leitfäden für Jugendarbeit kann zum Preis von € 20,- über die Österreichische Blasmusikjugend erworben werden:
Telefon: 04762 / 36280
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ÖBJ Bonuscard

oebj bonuscardVorstellung der ÖBJ-Bonuscard

Beschreibung / Informationen zur ÖBJ-Bonuscard

 

Neue Versicherungsbedingungen Bonuscard PLUS 2017:
Das Angebot des weltweiten und umfassenden Versicherungsschutzes hat eine besondere Wertigkeit und ist in diesem Paket ein außergewöhnliches Angebot für alle Musikerinnen und Musiker.
Die Bonuscard PLUS inkl. Instrumentenversicherung gibt es 2017 bereits das 4. Jahr. Ab 01.01.2017 folgt eine Preisanpassung und Änderungen der Versicherungsbedingungen.

  • Neu-Bestellung Bonuscard PLUS
    Preisanpassung: € 42,-

    Versicherungsbedingungen NEU:
    o    Anpassung des Selbstbehalts auf 10%, mindestens € 100,- je Schadenfall
    o    Versichert gelten maximal 2 Instrumente je Mitglied
    o    Registrierung der Instrumente durch Seriennummer oder Foto

 
  •  Verlängerung Bonuscard PLUS
    Preisanpassung: € 38,-

    Versicherungsbedingungen:
    o    Versicherungsbedingungen bleiben wie gehabt.

Alle Bonuscards, die bis Ende Dezember 2016 bestellt und bezahlt werden sind noch zu den alten Bedingungen erhältlich.