Tiroler Blasmusikpreis 2016

Der Landespreis für Blasmusik 2016 geht an die BMK Neustift und die BMK St. Johann i.T.

Bereits zum sechsten Mal wurde am Nationalfeiertag, den 26. Oktober 2016, der Tiroler Landespreis für Blasmusik vergeben. Der Preis wurde zwei Tiroler Musikkapellen anhand der eingegangenen Bewerbungen von einer vom Land Tirol eingesetzten Fachjury zuerkannt. Der Preis, bei dem es vor allem um herausragende Aktivitäten des Vereinslebens geht, wird jährlich in zwei Kategorien vergeben und ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert.

Heuer ging der Tiroler Blasmusikpreis in der Kategorie I (Stufe A-B) an die Bundesmusikkapelle Neustift im Stubaital und in der Kategorie II (Stufe C-D) an die Bundesmusikkapelle St. Johann in Tirol. Landesrätin Beate Palfrader und Landeshauptmann Günther Platter überreichten die Preise in einem feierlichen Festakt vor zahlreichem Publikum am Tag der offenen Tür des Landhauses.

Der Blasmusikverband Tirol gratuliert den Preisträgern ganz herzlich, bedankt sich bei der Bundesmusikkapelle Neustift für das schöne Konzert im Vorprogramm der Preisübergabe am Landhausplatz in Innsbruck und wünscht der Musikkapelle Neustift und der Bundesmusikkapelle St. Johann i.T. weiterhin viel Erfolg.

 DieFotografen 412DieFotografen 418

Fotos: Die Fotografen/Land Tirol