Musik in kleinen Gruppen 2018

Alle zwei Jahre wird der Bundeswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ von der Österreichischen Blasmusikjugend veranstaltet. 2018 holt sich das Duo Clari-Sax aus Reutte den Sieg!

HEIMSIEG FÜR TIROL

49 Ensembles aus Österreich, Südtirol und Liechtenstein fanden sich vom 27. bis 28. Oktober 2018 in der Tiroler Landeshauptstadt ein und tauchten das Haus der Musik Innsbruck in eine faszinierende Klangwolke. Die Musikerinnen und Musiker begeisterten Juroren und Publikum mit grandiosen Darbietungen im Rahmen des Bundeswettbewerbes „Musik in kleinen Gruppen“ 2018. Der Bundeswettbewerb findet alle zwei Jahre in einem anderen Bundesland statt. In diesem Jahr trugen der Blasmusikverband Tirol und die Österreichische Blasmusikjugend den Wettbewerb in Innsbruck aus.
Am ersten Wettbewerbstag interpretierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer historische und zeitnahe Ensemble- und Kammermusikliteratur in den jeweiligen Altersstufen und den Besetzungskategorien. Die zehn punktehöchsten Formationen des Tages spielten sich in die Finalrunde am Sonntag und wurden im Rahmen der stimmungsvollen Blasmusikparty mit VIERA BLECH bekanntgegeben. Der imposante „Große Saal“ im Haus der Musik Innsbruck platzte aus allen Nähten.

Das Duo Clari-Sax aus Tirol holte sich den Bundessieg. Die Brüder Bence (Klarinette) und Márton (Saxophon) Bubreg aus Reutte, überzeugten mit ihrer grandiosen musikalischen Virtuosität. Das Duo steht unter der Leitung ihres Vaters Attila Bubreg. Der 2. Platz geht ebenfalls nach Tirol. Das Innsbrucker Trompetenoktett, welches unter der musikalischen Leitung von Andreas Lackner steht, freute sich lautstark über das tolle Ergebnis und das Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Den 3. Platz belegen gleich zwei Ensembles. Das Blechblasensemble „Catch Basin Junior Brass Arch 5“ (Tirol) und das Holzblasensembles „4wood+“ (Steiermark) dürfen sich jeweils über ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro freuen.

Gesamtergebnisse im Überblick!

 

logo

(c) Blasmusikverband Tirol

 Impressum | Datenschutz

realisiert von HS-Design
www.zillertal-online.at/hsdesign